Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

PSS Wellendichtungen

PSS-DICHTUNG 30 MM WELLE, 1 3/4' STEVENROHR

  • PSS-DICHTUNG 30 MM WELLE, 1 3/4' STEVENROHR

    Die PSS Wellendichtung Typ A ist eine mechanische Gleitringdichtung. Die Dichtfläche entsteht zwischen den ebenen Flächen des rotierenden Edelstahlrotors und dem stationären Kohleflansch.
    Der stationäre Kohleflansch wird mit Schlauchklemmen an der Vorderseite des Balges und das hintere Ende des Balges über das Sternrohr befestigt und wird mit Schlauchklemmen gesichert. Der Edelstahlrotor ist auf der Welle vor dem Kohleflansch montiert. Der Edelstahlrotor wird verwendet, um den Balg zu komprimieren, bevor der Rotor mit Stellschrauben an der Welle befestigt wird. Diese Kompression (Vorspannung) sorgt für einen konstanten Kontakt zwischen den beiden flachen Seiten des Edelstahlrotors und des Kohleflansches. Dadurch kann die PSS Wellenabdichtung die variable Vorwärts- und Rückwärtsbewegung - bedingt durch den Propellerschub - ausgleichen. Der Kohlenstoffflansch ist zum Wellendurchmesser überbohrt, so dass er um die Welle herum "schwimmen" kann und somit die meisten Fehlausrichtungs- und Schwingungsprobleme ausgleicht. Der Rotor aus rostfreiem Stahl ist durch zwei O-Ringe, die in die Bohrung des Kragens eingelassen sind, gegen die Welle abgedichtet. Diese O-Ringe rotieren mit der Welle und dem Edelstahlrotor und unterliegen keinem Verschleiß während des Betriebs.

    Temperaturbegrenzungen: 5°F bis 225°F (-15°C bis 107°C)

    Druckgrenzen: 15 PSI (1 BAR)

    Grenzwerte für die Wellendrehzahl: 10.000 U/min.

    Kohlenstoff-Graphit: Auf 4 HLB geläppt (0,00000044" Toleranz)

    316SS / Nitronic 50: Gegenüber 9 Ra

    Balgmaterial: Geformtes Nitril - PVC

Banner

MERCRUISER

https://www.ta-group.at/dokus/mercruiser_listen11.jpg

Ersatzteile

http://www.ta-group.at/dokus/diesel.jpg

wir sind auf

http://www.ta-group.at/dokus/amazon.jpg

Wir helfen!

SOS

Newsletter

Top